Freitag, 14. Oktober 2022 · 20:00 · 75 Jahre VSW Festvortrag Vortrag

Die Gravitation erschüttert den Raum – Wie Gravitationswellen beobachtbar wurden

*** 75 Jahre VSW – Festvorträge im Oktober 2022 ***

Die Gravitation erschüttert den Raum

Wie Gravitationswellen beobachtbar wurden

Dr. Sibylle Anderl (FAZ) 

Freitag, 14. Oktober 2022, 20:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Im Jahr 1916 postulierte Albert Einstein die Existenz von Gravitationswellen – ohne selbst daran zu glauben, dass diese winzigen Stauchungen und Dehnungen der Raumzeit jemals beobachtbar sein würden. Physiker machten sich trotzdem auf die Suche nach ihnen. Die Geschichte dieser Suche, die seit 2015 zu zahlreichen Nachweisen geführt hat, illustriert im Wechselspiel von Experiment und theoretischer Modellbildung viele Aspekte moderner Forschung. Insbesondere führt sie aber auf die wissenschaftstheoretische Frage: Wie können wir sicherstellen, dass wir uns nicht durch unsere Erwartungen in die Irre führen lassen?

Sibylle Anderl FAZ


Dr. Sibylle Anderl
studierte Philosophie und Physik in Berlin und promovierte 2013 in Bonn in Astrophysik „summa cum laude“ zu Stoßwellen im interstellaren Medium. Anschließend forschte sie als Post-Doc am IPAG in Grenoble und wechselte 2017 in die Wissens-Redaktion der FAZ, seit 2021 als Ressortleiterin.

2017 erschien „Das Universum und ich“ bei Hanser.
2021 „Dunkle Materie“ bei C.H. Beck. Beide Bücher sind in unserem Sternwarten-Shop erhältlich und können am 14.10. von Dr. Anderl signiert werden.

 


Daneben ist Anderl in vielen Bereichen aktiv, etwa seit 2021 als Mit-Herausgeberin des „Kursbuch“. Immer schon Grenzgängerin in den Bereichen zwischen Kunst und Wissenschaft gewinnt das Modellieren auch im Theoriebereich eine ganz plastisch-vorstellbare Komponente, wird zugleich aber philosophisch auf die Methodik hin reflektiert. Darum geht es auch im Gravitationswellen-Vortrag.

Auch sonst ist Dr. Anderl in vielen Medien präsent. So gibt es in der Reihe von BR-Alpha eine Folge von 2020, wo Anderl im Gespräch mit Nobelpreisträger Genzel, unserem Festvortragenden vom 07.10., zu sehen ist: „Anderl trifft Nobelpreisträger – Reinhard Genzel“

Wir freuen uns ganz besonders, dass Dr. Anderl trotz ihrer fordernden Stellung als Ressortleiterin Wissen für FAZ und FAS Zeit gefunden hat, uns mit einem festlichen Vortrag in unserer Reihe „75 Jahre VSW“ zu beehren.

Online-Tickets


*** Vorab-Reservierung exklusiv für Mitglieder der Volkssternwarte! ***

Die Festvorträge im Oktober 2022 aus Anlass der 75-jährigen VSW-Jubiläums sind primär exklusiv unseren Mitgliedern vorbehalten.
Etwaige Restkarten werden ab 15. September der allgemeinen Öffentlichkeit im Vorverkauf angeboten.

Mitglieder erhalten vorab zum 01. August eine Anmelde-Möglichkeit persönlich zugesandt.
Sollten Sie Mitglied sein und nach dem 1.8. noch keine Info erhalten haben, melden Sie sich bitte im Büro.


Frühzeitige Ticketbuchung vorab wird wegen begrenzter Platzzahl empfohlen.

Eintritt: 20 / 10 Euro

Einlass 19:30 Uhr – freie Platzwahl

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Teleskope der Sternwarte auf der Dachterrasse zu besichtigen und, bei klarem Himmel, damit zu beobachten.


Öffentlicher Vorverkauf hier ggf. (falls Restkarten vorhanden) ab 15. September.