Kolloquien

Kolloquiumsabende

*** seit September 2021 geht’s wieder los! ***

  • aktuelle Themen aus Verein und Wissenschaft
  • informeller Rahmen zum Reinschnuppern und Kennenlernen
  • etwa 1-2 x im Monat; i.d.R. montags um 19 Uhr
  • Eintritt frei (Voranmeldung erbeten)
    Aktuelle Termine finden Sie hier: → Programm

Mitglieder der Volkssternwarte berichten aus allen Bereichen der Astronomie und der Vereinsarbeit. Zudem besteht reichlich Möglichkeit zum Fragenstellen, Kennenlernen und zur Diskussion im Anschluss in lockerer Runde.

Für Themen-Vorschläge, Beiträge und Fragen wenden Sie sich bitte an die Organisatoren: Martin Elsässer und Boris Lohner.

Der Eintritt ist frei. Um rechtzeitige Voranmeldung wegen begrenzter Platzzahl wird gebeten.

AKTUELL: Nächste Termine

Neu-Aufnahme unserer beliebten Kolloquiumsreihe ab September 2021

Eintritt frei. Voranmeldung erbeten. 

Ort: Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h (siehe Anfahrt), soweit nicht anders angegeben.


NÄCHSTE TERMINE:


Die ersten Bilder vom James-Webb-Weltraumteleskop

Kolloquium – Eintritt frei

Montag, 18. Juli 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Dr. Markus Vossebürger (Volkssternwarte München)

Nach langem Warten und Bangen startete Weihnachten das Weltraumteleskop James-Webb endlich ins All. Ende Januar hatte es seinen Orbit erreicht, und seitdem werden die optischen Instrumente für die mehrjährige Mission eingerichtet. Erwartet wird nicht weniger als eine wissenschaftliche Revolution.

Die ersten Bilder zeigen Objekte, die wir von Fotos seines Vorgängers Hubble schon kennen und deren Brillanz von Webb noch übertroffen wird. Am heutigen Abend werden wir noch mehr Details im Carinanebel, planetarischen Nebeln und in der Galaxiengruppe Stephans Quintett entdecken, frühe Galaxien des Universums werden uns nun nicht mehr als verwaschene Flecken erscheinen, und wir werden Exoplaneten besser kennenlernen.

Dauer: ca. 45 Minuten, mit anschließender Diskussions- und Gesprächsmöglichkeit

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.


 

Arp194 Question mark galaxy - Hubble

Astronomische Fragestunde

Montag, 06. Dezember 2021, 19:00 Uhr
MUSS LEIDER CORONABEDINGT VERSCHOBEN WERDEN!

von und mit Aktiven Volkssternwarte München

Unser Nikolaus-Überraschungsprogramm:
Sie fragen – wir antworten (oder versuchen es zumindest, so gut es geht).

Alles, was Sie schon immer über das Universum wissen wollten und sich nie zu fragen trauten. Frei nach dem Motto: „Fragen Sie uns schwarze Löcher in den Bauch!“

95% des Weltalls bestehen nach neuesten Erkenntnissen aus völlig unbekannten Substanzen: Dunkle Materie und Dunkle Energie. Was wissen wir also überhaupt?
Und wie können wir Licht ins Dunkle bringen?

Neuer Termin wird hier und im Newsletter so bald wie möglich bekannt gegeben.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

 


Um Voranmeldung zu allen Kolloquiumsterminen wird aktuell wegen begrenzter Platzzahl gebeten.
Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Bitte beachten Sie auch die jeweils → aktuell geltenden Besuchsregelungen.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicken Sie bitte hier.

Bitte informieren Sie sich auch über unseren Newsletter oder unsere Programmseite.

Rückblick auf vergangene Kolloquien

HIER DER RÜCKBLICK AUF DIE LETZTEN TERMINE:


 

Making of „Das Zwillingsparadoxon und seine Auflösung“

Montag, 20. Juni 2022, 19:00 Uhr

Boris Lohner (Volkssternwarte München)Zeitlichtkegel

Ein mathematischer Blick hinter die Kulissen des Vortrags zum Zwillingsparadoxon vom 17. Juni 2022: Der Referent beschreibt, wie die Keimzelle für das Vortragskonzept aus der zufälligen Beschäftigung mit komplexen Zahlen und deren Verwandten, den „binären Zahlen“ und den „dualen Zahlen“, entstanden ist. In diesem Kolloquium können auch noch weiter Fragen zum Vortrag vom 17.6. gestellt werden!

Begleit-Kolloquium zum Vortrag „Das Zwillingsparadoxon und seine Auflösung“ am Freitag, dem 17. Juni 2022, 20 Uhr

Das Kolloquium richtet sich an Gäste des Vortrags, kann aber auch unabhängig davon besucht werden.
Kolloquium – Eintritt frei! Anmeldung erbeten.

 


Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten

Dienstag, 15. Februar 2022, 19:00 Uhr 

+ Zusatztermin Dienstag, 1. März, 19:00 Uhr wegen großer Nachfrage!

Stathis Kafalis (Volkssternwarte München)

Beobachter und Orion

Wie finde ich mit dem Teleskop selbst schwierige Objekte ohne Computer, ohne GoTo, ohne Plate Solving, ohne Strom und ohne Kabel? Vorstellung der „Starhopping Methode“ mit gedruckten Karten und Smartphone- App und dem Hochleistungsrechner zwischen den Ohren, der ohnehin immer dabei
ist.
Dauer: Ca. 60 Minuten, bei klarem Himmel Ende offen auf der Plattform
Anmeldung / Ticket vorab erbeten. Begrenzte Platzzahl.

 


 

„Was man im Physikstudium fürs Leben lernt“

Mittwoch, 19. Januar 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Carolin Weidinger (Volkssternwarte München)

“Und was willst du dann mal damit werden? Kanzlerin?” , höre ich immer wieder auf die Aussage, das ich Physik studiere.

Das sicherlich nicht. Neben Mathematik, Rechnen und natürlich Physik lernt man im Physikstudium aber ganz nebenbei und meist unbewusst viele andere Softskills und erhält die ein oder andere Erkenntnis, die einem im Leben außerhalb der Physik weiterhelfen. Erkenntnisse, die auch Menschen außerhalb der naturwissenschaftliche Bereiche weiterhelfen können. Von diesen Softskills und Erkenntnissen handelt das Kolloquium.

Zudem werde ich meine persönlichen Erfahrungen im Physikstudium skizzieren und Tipps geben, die mir sehr viel Zeit und Frust erspart hätten, hätte ich sie von Anfang an gekannt.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

 


Dienstag, 23. November 2021, 19:00 Uhr 

Fernrohrbau und Spiegelschleifen

von und mit Aktiven aus der Teleskopbau-AG an der Volkssternwarte MünchenSelbstbauspiegelteleskop

Jeden Dienstag Abend treffen sich interessierte Vereinsmitglieder und Sternfreunde zum Erfahrungsaustausch und für gemeinsame praktische Arbeiten an ihren Selbstbaufernrohren und Spiegeln.
Einen hochpräzisen Teleskopspiegel mit eigenen Händen zu schleifen und das persönliche Traumteleskop damit zu bauen, kann verblüffend einfach sein und viel Freude bereiten. In der Gruppe werden optische Grundlagen, Arbeitstechniken und Testverfahren besprochen und auch live demonstriert. Mit der Werkstatt der Volkssternwarte, sowie mit Rat und Hilfe erfahrener Teleskopbauer können auch ehrgeizigere Projekte realisiert werden.
In diesem Kolloquium werden Beispiele von selbstgebauten Teleskopen gezeigt und das Spiegelschleifen praktisch vorgeführt.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten unter https://pretix.eu/volkssternwarte/koll-211123/
Einlass ab 18:45 Uhr

 

 


 

Dienstag, 16. November 2021, 19:30 Uhr

Astrocalc: Wo war die ISS?

Vermessungen am Erdglobus

von und mit Aktiven der AG Astrocalc an der Volkssternwarte München

Astrocalc, eine recht neue Gruppe für astronomische Berechnungen an der Volkssternwarte, stellt sich beim heutigen Kolloquium vor.

Das erste Projekt wird präsentiert, die Bestimmung der ISS-Position aus Fotos ihrer Bahnspuren, aufgenommen an verschiedenen Orten. Bei Überflügen im März und April wurde eifrig fotografiert, unsere Basis reichte bis Freising, Grafing und Tutzing. Nach einigem Aufwand und vielen Lerneffekten bei der Auswertung konnten die Höhen der ISS korrekt ermittelt werden.
Die Methoden stellen wir in diesem Kolloquium vor.

Vor allem aber möchten wir bei dem Kolloquium von den Hörern erfahren, was für Berechnungen sie interessieren.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten unter: https://pretix.eu/volkssternwarte/koll-211116/

 


 

Montag, 18. Oktober 2021, 19 Uhr (Einlass ab 18:45 Uhr)

Kolloquium: „Einstieg Astrofotografie und Fotogruppe“Normal?Saturn

mit Martin Elsässer (Volkssternwarte München)

Astrofotografie interessiert immer mehr Menschen und fast jeder hat ja heute auch eine Kamera im Handy mit der hier erste Schritte möglich sind. In diesem Kolloquium erklären wir, wie einfach die ersten Schnappschüsse von Mond und Planeten sein können und wie es dann für Aufnahmen des Sternenhimmels weiter geht. Zu all diesen Themen bietet die Fotogruppe der Sternwarte einen regelmäßigen Treffpunkt um sich zur Breite und Tiefe der Astrofotografie austauschen zu können.

Um Voranmeldung wird gebeten wegen begrenzter Platzzahl: https://pretix.eu/volkssternwarte/koll-181021/
Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.


Monday, 11 October 2021, 7 p.m. (admission from 6.45 p.m.):

Icy atmospheres – Recent and on-going research on Uranus and Neptune
Dr. Michael T. Roman, University of Leicester

Colloquium in English.

Cancelled with short notice due to a nearby bomb find and disposal. 
New date for a full lecture on the topic is Friday, 26 November 2021, 8 p.m.
More information and tickets, please see now: https://sternwarte-muenchen.de/event-vsw/colloquium-in-english-icy-atmospheres/

For more information and seat reservation, please see: https://sternwarte-muenchen.de/event-vsw/colloquium-in-english-icy-atmospheres/


Volkssternwarte von der Medienbruecke

 

Montag, 20. September 2021, 19 Uhr (Einlass ab 18:45 Uhr)

Kolloquium: „Die Volkssternwarte stellt sich vor“

mit Martin Elsässer und Volkmar Voigtländer (Volkssternwarte München)

Nach einem kurzen Abriss der historischen Entwicklung erläutern wir die heutigen Strukturen und zeigen auf, was Mitglieder und Gäste hier praktisch alles machen können: Vom „Tolle Fernrohre benutzen“ über das „Besucherführung machen“ bis zum „Fernrohre selber bauen“ (und vielem anderen mehr) ist hier sehr viel möglich. Ein Rundgang durch einen Teil der Räumlichkeiten rundet die Vorstellung ab.

 

Impressionen / Best-of

Erscheint demnächst.