Aktuelles am Himmel

Was leuchtet da so hell am Himmel?

… werden wir immer wieder am Telefon oder per Mail gefragt.

Hier erhalten Sie demnächst eine Übersicht zu Fragen wie den folgenden:

Am meisten erfahren Sie aber bei einem persönlichen Besuch bei uns, z.B. zu einem Vortrag oder zur Abendführung.

Sonne

Aktuelle Sonnenuhr-Zeiten

Projekt EarthLAT1200.org

Live-Webcams von großen Sonnenuhren aus der ganzen Welt zur Anzeige der Mittleren Ortszeit (MOZ; engl. Local Apparent Time, LAT)


Sonnenflecken und Sonnenwetter aktuell

https://www.spaceweather.com/  und https://www.spaceweatherlive.com/

Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde - Aktuelle Zeiten im Überblick

Ein Service von www.Der-Mond.de

Mondphasen

Ein TIPP vorweg für den Besuch unserer Abendführung: Besonders zu empfehlen ist ein Blick auf den Mond, wenn er zunehmend ist (Erstes Viertel). Neumond und Letztes Viertel haben den Vorteil, dass schwächere Sterne und Deep-Sky-Objekte wie ferne Galaxien und Nebel nicht überstrahlt werden und also nur dann gut beobachtbar sind. Bei Vollmond zeigen wir aufgrund der großen Helligkeit meist Planeten, Sternhaufen und Doppelsterne. Der Mond bietet dann keine Details.


Der Mond heute

Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde - Aktuelle Zeiten im Überblick

 

Ein Service von www.Der-Mond.de


Die Monatsübersicht

 

Der Mondkalender mit allen Mondphasen im Monatsverlauf

Ein Service von www.Der-Mond.de


Oder auch hier die aktuelle Mondphase nebst Auf- und Untergangszeit von Sonne und Mond sowie Dämmerungszeiten und ein Mondkalender: https://www.timeanddate.de/astronomie/deutschland/muenchen

 

Aktuelle Planetensichtbarkeiten

Hier eine Übersicht der Planetensichtbarkeiten über München für heute Nacht:

https://www.timeanddate.de/astronomie/nachthimmel/deutschland/muenchen


AKTUELL 

Merkur ist zur Zeit sichtbar am Morgenhimmel (hier Anblick am 08. Juli gegen 4:30 Uhr, mit abnehmender Mondsichel). Ein Fernglas ist zum Auffinden sicher hilfreich.

Merkur am Morgenhimmel Juli 2021

Venus und Mars geben sich am 12./ 13. Juli ein Stelldichein am Abendhimmel, noch in der Dämmerung, tief im Westen. Regulus und die schmale Mondsichel schauen zu… An den Tagen zuvor ist zu beobachten, wie Venus jeden Tag weiter vorrückt. Um Mars im fehlenden Kontrast der Abenddämmerung zu erspähen, ist ein Fernglas empfehlenswert.

Venus trifft Mars Juli 2021

⇒ Als Retrospektive auf das relativ „gute“ Marsjahr 2020 hier ein 360°-Video vom VSW-Mitglied Ernst Elgaß, gewonnen im September und Oktober 2020 am 10″-Schaer-Refraktor der Sternwarte aus insgesamt 328 Einzelbildern – also fast ein Bild pro Zentralmeridian (d.h. Längengrad) der Marsoberfläche.

Still aus dem Marsfilm von Ernst Elgass

 

Jupiter und Saturn sind ab Monatsmitte Juli bereits kurz nach 23 Uhr abends im Südosten zu sehen. In der Morgendämmerung stehen sie unübersehbar hell halbhoch im Süden. → Ab August werden sie wieder zu Objekten bei der Abendführung.

Jupiter und Saturn Mitte Juli 2021 am Abendhimmel

 


Jupiter- & Saturnmonde aktuell sowie Großer Roter Fleck:

https://skyandtelescope.org/wp-content/plugins/observing-tools/jupiter_moons/jupiter.html

https://skyandtelescope.org/observing/interactive-sky-watching-tools/transit-times-of-jupiters-great-red-spot/

https://skyandtelescope.org/wp-content/plugins/observing-tools/saturn_moons/saturn.html

HINWEIS: Jupiter ist (ebenso wie Saturn) ab August 2021 wieder bei der Abendführung live im Teleskop zu sehen!

Aktuell sind Jupiter und Saturn sehr schön und hell ab dem späten Abend, ab ca. 23 Uhr im Südosten, zu sehen.


Auch interessant:

Der Himmelsanblick von anderen Planeten …

https://de.wikipedia.org/wiki/Aussehen_des_Himmels_anderer_Planeten

 

Astronomische Highlights bei der Abendführung

Wir zeigen Ihnen nur das Beste vom Himmel!

Zu jeder Jahreszeit zeigt die Nachtseite der Erde in eine andere Richtung des Universums hinaus.
Darum sind auch immer unterschiedliche Sternbilder und Himmelsobjekte zu bewundern.

Ein Besuch bei uns lohnt sich also öfter!

  • Galaxien sind besonders gut und zahlreich im Frühjahr zu sehen.
  • Kugelsternhaufen dagegen eher im Sommer und Herbst.
  • Jede Jahreszeit hat ihre eigenen besonderen Himmelsschätze.

AKTUELL IM SOMMER:

  • Ab August sind die beiden größten Planeten unseres Sonnensystem, Jupiter und Saturn, bei klarem Himmel am späteren Abend zu sehen. Ab Mitte Juli unter Umständen zu Ende der Abendführung auch schon Saturn.
  • Im Sommer blicken wir Richtung Süden in die Zentralregion der Milchstraße, wo es alles zu sehen gibt, was das Astro-Herz begehrt: Doppelsterne, offene und kugelförmige Sternhaufen, planetarische und andere Nebel.
    Prominenteste Sternenfigur (Asterismus) ist das Sommerdreieck, das aus den Hauptsternen von Leier, Schwan und Adler gebildet wird. Darunter sind teilweise der Skorpion und der Schütze sichtbar. Aber auch das kleine, markante Sternbild Delphin.
    Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zeigen Ihnen an jedem Abend eine Auswahl der schönsten und spannendsten Objekte. Aber natürlich können Sie auch eigene Wünsche und Fragen vorbringen…

Anblick Sommerhimmel 2021

Anblick gegen Mitternacht Richtung Süden (Bild: Stellarium)

 


Ein Überblick über die aktuell am Abend sichtbaren Planeten, Sternbilder und sonstigen Himmelsobjekte ist hier zu finden: https://www.timeanddate.de/astronomie/nachthimmel/deutschland/muenchen

Ebenso hier: https://skyandtelescope.org/interactive-sky-chart/


Algol-Minima

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von skyandtelescope.org zu laden.

Inhalt laden

https://skyandtelescope.org/observing/the-minima-of-algol/

 


Aktuelle Hinweise von in-the-sky.org

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von in-the-sky.org zu laden.

Inhalt laden

 

Besondere Himmelsereignisse: Sonnen- und Mondfinsternisse, Kometen, Supernovae...?

Höhepunkt des astronomischen Jahres sind natürlich immer besondere Ereignisse wie das Erscheinen eines neuen Kometen (wie z.B. Komet NEOWISE im Sommer 2020), ein Merkurtransit wie zuletzt im November 2019, oder eine Sonnen- oder Mondfinsternis!

Beides gibt es in diesem Frühsommer zu erleben,
— wenn auch nur mit ein paar Einschränkungen:


Am 26. Mai 2021 gibt es eine totale Mondfinsternis.

Die ist von München aus bequem in der Mittagszeit zu sehen. Wie das?
Nun, eigentlich findet sie über Australien, am anderen Ende der Welt statt, und ist bei uns unsichtbar.
Mithilfe eines Livestreams wollen wir das Ereignis aber dennoch feiern und mitverfolgen.
Mehr Infos hier sowie in Kürze auch hier auf unseren Seiten.


Am 10. Juni 2021 gibt es eine von München aus sichtbare partielle Sonnenfinsternis.

Nicht einmal 10% der Sonnenscheibe werden am Mittag des 10. Juni 2021 über München verdeckt sein. Aber immerhin. Besser als gar nichts.

Wir freuen uns, hoffen auf gutes Wetter und planen in jedem Fall eine Sonderveranstaltung (bei jedem Wetter).
Mehr Infos hier sowie in Kürze auch hier auf unseren Seiten.


Hier geht es zur Seite der Sofi-Veranstaltung an der VSW: https://sternwarte-muenchen.de/event-vsw/partielle-sonnenfinsternis-am-10-juni-2021/

Helle Sternschnuppe gesichtet?

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung: Es ist ganz einfach!

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah? Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Wir möchten Sie bitten, ein einfaches, interaktives Webformular auszufüllen.Seien Sie dabei so präsize wie möglich. Mit Ihren Angaben sind wir möglicher Weise in der Lage, ein seltenes astronomisches Ereignis zu untersuchen und unser Wissen über Sternschnuppen zu erweitern.Am Ende des Formulars haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre persönlichen Eindrücke von dem Ereignis zu schildern.

  • Bitte melden Sie keine Ereignisse, die länger als 30 Sekunden gedauert haben. Feuerkugeln sind in der Regel nur wenige Sekunden sichtbar.
  • Bitte melden Sie keine Ereignisse, die mehrfach aufgetreten sind: Feuerkugeln sind extrem selten – viele Menschen sehen nur eine in ihrem ganzen Leben!
  • Bitte melden Sie keine langsamen, blinkenden Objekte oder wenn mehrere Objekte gleichzeitig sichtbar waren: Feuerkugeln sehen wie große Sternschnuppen aus.

Wenn Sie technische Probleme haben, klicken Sie bitte auf die Hilfe-Links oder nutzen Sie die vereinfachte Version des Webformulars.