Raketen Icon Startende Rakete Icon

Kolloquium – Eintritt frei: Erde vs. Mars

Kolloquium – Erde vs. Mars

mit Dr. Viktoria Zekoll (Volkssternwarte München)

Montag, 29. Juli 2024, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

Kennen wir unser Zuhause so gut, dass wir es von einem anderen Planeten unterscheiden können?
Unser Kolloquium „Erde vs. Mars“ bietet Ihnen die Gelegenheit, zwei Welten zu vergleichen, die auf den ersten Blick so unterschiedlich erscheinen, aber dennoch überraschende Gemeinsamkeiten aufweisen.
Tauchen Sie ein in eine faszinierende Reise durch die Landschaften unseres Heimatplaneten und des mysteriösen roten Planeten. Testen Sie Ihr Wissen und Ihre Beobachtungsgabe bei einem kleinen Quiz, während Sie spannende Fotos entschlüsseln und herausfinden, ob Sie von der Erde oder vom Mars stammen. Auf die drei Besten warten kleine Preise.

Eintritt frei
Reservierung vorab empfohlen; begrenzte Platzzahl.


Bildquelle: ESA

 

Kolloquium – Eintritt frei: Astrologie verständlich erklärt

Kolloquium – Astrologie verständlich erklärt

mit Klaus Schichler (Volkssternwarte München)

Donnerstag, 4. Juli 2023, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

Bis zum 17. Jahrhundert waren Astronomie und Astrologie noch eine Diszipin. Erst im Laufe des 17. Jahrhunderts begannen sich Astronomie und Astrologie stärker zu trennen, und die Astronomie entwickelte sich zur deutungsfreien Beobachtung, während die Astrologie sich rein um die Deutung der Himmelsphänomene kümmert. Dieses Kolloquium soll uns dieses spannende und kontroverse Thema verständlich aufbereiten.

Eintritt frei
Reservierung vorab empfohlen; begrenzte Platzzahl.

Bildquelle: freepik.com

 

Kolloquium: „Das Sonnenfeuer im Visier“

Kolloquium: „Das Sonnenfeuer im Visier“,

mit Wolfgang Schindler (Volkssternwarte München)

Montag, 4. März 2024, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

Am 4. März wird Wolfgang Schindler aus seinen mehr als 50 Jahren Sonnenbeobachtung berichten:

„Das Sonnenfeuer im Visier – ein halbes Jahrhundert systematische Beobachtung“

Gliederung:

Ausrüstung
Beobachtungspraxis
Auswertung der Daten
Auswirkung der Sonnenaktivität
einige Fotos

Eintritt frei, allerdings nur begrenzte Platzwahl.

Alle Mitglieder der Volkssternwarte München e.V. sind – ohne Anmeldung – herzlich willkommen!

Bei Fragen: → einfach unter 089-406239 oder per Mail unser Büro kontaktieren.

Kolloquium – Eintritt frei: Astronomische Fragestunde

Kolloquium Astronomische Fragestunde,

mit Dr. Viktoria Zekoll (Volkssternwarte München)

Montag, 7. August 2023, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

Unser neu aufgenommenes Programm:
Sie fragen – wir antworten (oder versuchen es zumindest, so gut es geht).

Eintritt frei
Reservierung vorab empfohlen; begrenzte Platzzahl.

Halloween Night 2022: „Astronomer or Prankster?“

Halloween special (in English)

by Ioannis Kamaretsos, PhD (Munich Public Observatory)

Monday, 31 October 2022, 7:30 p.m.
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Can you tell the difference between an asteroid and a potato?
How about a supernova remnant and a jellyfish?

In this presentation I will trick your visual perception of celestial objects, while giving an insight into their true nature.

Costumes welcome!   +++ EVENT IS FULLY BOOKED. NO SEATS LEFT. +++

 

Die ersten Bilder vom James-Webb-Weltraumteleskop

Die ersten Bilder vom James-Webb-Weltraumteleskop

Kolloquium – Eintritt frei

NEUER TERMIN: Montag, 25. Juli 2022, 19:00 Uhr (verschoben vom 18.7.; alle Reservierungen behalten ihre Gültigkeit)
Ort: Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Dr. Markus Vossebürger (Volkssternwarte München)

Nach langem Warten und Bangen startete Weihnachten das Weltraumteleskop James-Webb endlich ins All. Ende Januar hatte es seinen Orbit erreicht, und seitdem werden die optischen Instrumente für die mehrjährige Mission eingerichtet. Erwartet wird nicht weniger als eine wissenschaftliche Revolution.

Die ersten Bilder zeigen Objekte, die wir von Fotos seines Vorgängers Hubble schon kennen und deren Brillanz von Webb noch übertroffen wird. Am heutigen Abend werden wir noch mehr Details im Carinanebel, planetarischen Nebeln und in der Galaxiengruppe Stephans Quintett entdecken, frühe Galaxien des Universums werden uns nun nicht mehr als verwaschene Flecken erscheinen, und wir werden Exoplaneten besser kennenlernen.

Dauer: ca. 90 Minuten inkl. anschließender Diskussions- und Gesprächsmöglichkeit

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Making of „Das Zwillingsparadoxon und seine Auflösung“

Making of „Das Zwillingsparadoxon und seine Auflösung“

Begleit-Kolloquium zum Vortrag, von Boris Lohner (Volkssternwarte München)

Montag, 20. Juni 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Ein mathematischer Blick hinter die Kulissen des Vortrags zum Zwillingsparadoxon vom 17. Juni 2022: Der Referent beschreibt, wie die Keimzelle für das Vortragskonzept aus der zufälligen Beschäftigung mit komplexen Zahlen und deren Verwandten, den „binären Zahlen“ und den „dualen Zahlen“, entstanden ist. In diesem Kolloquium können auch noch weiter Fragen zum Vortrag vom 17.6. gestellt werden!

WIRD VERSCHOBEN AUF 25.7.: Die ersten Bilder vom James-Webb-Weltraumteleskop

Die ersten Bilder vom James-Webb-Weltraumteleskop

Kolloquium – Eintritt frei

Montag, 18. Juli 2022, 19:00 Uhr fällt wegen Erkrankung heute aus und wird
VERSCHOBEN AUF: Montag, 25. Juli 2022, 19:00 Uhr
Reservierungen für den 18.7. behalten ihre Gültigkeit für den 25.7.
Bitte informieren Sie uns nur, wenn Sie nächste Woche nicht teilnehmen, damit wir die Plätze freigeben können.

Ort: Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Dr. Markus Vossebürger (Volkssternwarte München)

Nach langem Warten und Bangen startete Weihnachten das Weltraumteleskop James-Webb endlich ins All. Ende Januar hatte es seinen Orbit erreicht, und seitdem werden die optischen Instrumente für die mehrjährige Mission eingerichtet. Erwartet wird nicht weniger als eine wissenschaftliche Revolution.

Die ersten Bilder zeigen Objekte, die wir von Fotos seines Vorgängers Hubble schon kennen und deren Brillanz von Webb noch übertroffen wird. Am heutigen Abend werden wir noch mehr Details im Carinanebel, planetarischen Nebeln und in der Galaxiengruppe Stephans Quintett entdecken, frühe Galaxien des Universums werden uns nun nicht mehr als verwaschene Flecken erscheinen, und wir werden Exoplaneten besser kennenlernen.

Dauer: ca. 45 Minuten, mit anschließender Diskussions- und Gesprächsmöglichkeit

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Kolloquium „Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten“

„Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten“

Kolloquium – Eintritt frei

Dienstag, 15. Februar 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Stathis Kafalis (Volkssternwarte München)

Wie finde ich mit dem Teleskop selbst schwierige Objekte ohne Computer, ohne GoTo, ohne Plate Solving, ohne Strom und ohne Kabel? Vorstellung der „Starhopping Methode“ mit gedruckten Karten und Smartphone- App und dem Hochleistungsrechner zwischen den Ohren, der ohnehin immer dabei ist.
Dauer: Ca. 60 Minuten, bei klarem Himmel Ende offen auf der Plattform

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Kolloquium „Was man im Physikstudium fürs Leben lernt“

„Was man im Physikstudium fürs Leben lernt“

Kolloquium – Eintritt frei

Mittwoch, 19. Januar 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Carolin Weidinger (Volkssternwarte München)

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.