Raketen Icon Startende Rakete Icon

Making of „Das Zwillingsparadoxon und seine Auflösung“

Making of „Das Zwillingsparadoxon und seine Auflösung“

Begleit-Kolloquium zum Vortrag, von Boris Lohner (Volkssternwarte München)

Montag, 20. Juni 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Ein mathematischer Blick hinter die Kulissen des Vortrags zum Zwillingsparadoxon vom 17. Juni 2022: Der Referent beschreibt, wie die Keimzelle für das Vortragskonzept aus der zufälligen Beschäftigung mit komplexen Zahlen und deren Verwandten, den „binären Zahlen“ und den „dualen Zahlen“, entstanden ist. In diesem Kolloquium können auch noch weiter Fragen zum Vortrag vom 17.6. gestellt werden!

Wiederholung: Kolloquium „Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten“

„Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten“

Kolloquium – Eintritt frei

Dienstag, 01. März 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Stathis Kafalis (Volkssternwarte München)

Wiederholung wegen großer Nachfrage!

Wie finde ich mit dem Teleskop selbst schwierige Objekte ohne Computer, ohne GoTo, ohne Plate Solving, ohne Strom und ohne Kabel? Vorstellung der „Starhopping Methode“ mit gedruckten Karten und Smartphone- App und dem Hochleistungsrechner zwischen den Ohren, der ohnehin immer dabei ist.
Dauer: Ca. 60 Minuten, bei klarem Himmel Ende offen auf der Plattform

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Kolloquium „Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten“

„Astronomische Objekte am Himmel auffinden und visuell beobachten“

Kolloquium – Eintritt frei

Dienstag, 15. Februar 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Stathis Kafalis (Volkssternwarte München)

Wie finde ich mit dem Teleskop selbst schwierige Objekte ohne Computer, ohne GoTo, ohne Plate Solving, ohne Strom und ohne Kabel? Vorstellung der „Starhopping Methode“ mit gedruckten Karten und Smartphone- App und dem Hochleistungsrechner zwischen den Ohren, der ohnehin immer dabei ist.
Dauer: Ca. 60 Minuten, bei klarem Himmel Ende offen auf der Plattform

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Kolloquium „Was man im Physikstudium fürs Leben lernt“

„Was man im Physikstudium fürs Leben lernt“

Kolloquium – Eintritt frei

Mittwoch, 19. Januar 2022, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Carolin Weidinger (Volkssternwarte München)

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

 

Astronomische Fragestunde – WIRD VERSCHOBEN!

Astronomische Fragestunde

Kolloquium – Eintritt frei

MUSS CORONABEDINGT LEIDER VERSCHOBEN WERDEN!
Einen Ersatztermin geben wir hier auf der Website sowie im Newsletter bekannt.

Montag, 06. Dezember 2021, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

von und mit Aktiven Volkssternwarte München

Unser Nikolaus-Überraschungsprogramm:
Sie fragen – wir antworten (oder versuchen es zumindest, so gut es geht).

Frei nach dem Motto: „Fragen Sie uns schwarze Löcher in den Bauch!“

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Fernrohrbau und Spiegelschleifen

Fernrohrbau und Spiegelschleifen

Kolloquium – Eintritt frei

Dienstag, 23. November 2021, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

von und mit Aktiven der AG Teleskop-Selbstbau und Spiegelschleifen an der Volkssternwarte München

Jeden Dienstag Abend treffen sich interessierte Vereinsmitglieder und Sternfreunde zum Erfahrungsaustausch und für gemeinsame praktische Arbeiten an ihren Selbstbaufernrohren und Spiegeln.
Einen hochpräzisen Teleskopspiegel mit eigenen Händen zu schleifen und das persönliche Traumteleskop damit zu bauen, kann verblüffend einfach sein und viel Freude bereiten. In der Gruppe werden optische Grundlagen, Arbeitstechniken und Testverfahren besprochen und auch live demonstriert. Mit der Werkstatt der Volkssternwarte, sowie mit Rat und Hilfe erfahrener Teleskopbauer können auch ehrgeizigere Projekte realisiert werden.
In diesem Kolloquium werden Beispiele von selbstgebauten Teleskopen gezeigt und das Spiegelschleifen praktisch vorgeführt.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Zur Anmeldung

 

Astrocalc: Wo war die ISS?

Astrocalc: Wo war die ISS?

Kolloquium – Eintritt frei

Dienstag, 16. November 2021, 19:30 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

von und mit Aktiven der AG Astrocalc an der Volkssternwarte München

Astrocalc, eine recht neue Gruppe für astronomische Berechnungen an der Volkssternwarte, stellt sich beim heutigen Kolloquium vor. Das erste Projekt wird präsentiert, die Bestimmung der ISS-Position aus Fotos ihrer Bahnspuren, aufgenommen an verschiedenen Orten. Bei Überflügen im März und April wurde eifrig fotografiert, unsere Basis reichte bis Freising, Grafing und Tutzing. Nach einigem Aufwand und vielen Lerneffekten bei der Auswertung konnten die Höhen der ISS korrekt ermittelt werden. Die Methoden stellen wir in diesem Kolloquium vor.
Vor allem aber möchten wir bei dem Kolloquium von den Hörern erfahren, was für Berechnungen sie interessieren.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten.

Kolloquium Einstieg Astrofotografie und Fotogruppe

Neue Kolloquiumsreihe seit September 2021:

„Einstieg Astrofotografie und Fotogruppe“

Kolloquium – Eintritt frei

Montag, 18. Oktober 2021, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Martin Elsässer (Volkssternwarte München)

Astrofotografie interessiert immer mehr Menschen und fast jeder hat ja heute auch eine Kamera im Handy mit der hier erste Schritte möglich sind. In diesem Kolloquium erklären wir, wie einfach die ersten Schnappschüsse von Mond und Planeten sein können und wie es dann für Aufnahmen des Sternenhimmels weiter geht. Zu all diesen Themen bietet die Fotogruppe der Sternwarte einen regelmäßigen Treffpunkt um sich zur Breite und Tiefe der Astrofotografie austauschen zu können.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten

Die Volkssternwarte stellt sich vor

Neue Kolloquiumsreihe ab 20. September 2021:

„Die Volkssternwarte stellt sich vor“

Kolloquium – Eintritt frei

Montag, 20. September 2021, 19:00 Uhr
Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München

mit Martin Elsässer und Volkmar Voigtländer (Volkssternwarte München)

Nach einem kurzen Abriss der historischen Entwicklung erläutern wir die heutigen Strukturen und zeigen auf, was Mitglieder und Gäste hier praktisch alles machen können: Vom „Tolle Fernrohre benutzen“ über das „Besucherführung machen“ bis zum „Fernrohre selber bauen“ (und vielem anderen mehr) ist hier sehr viel möglich. Ein Rundgang durch einen Teil der Räumlichkeiten rundet die Vorstellung ab.

Eintritt frei – Voranmeldung erbeten