Raketen Icon Startende Rakete Icon

Vorlesetag 2022

Lesen & Zuhören unter Sternen an der Volkssternwarte…

„Gemeinsam einzigartig“

So lautet das Motto des diesjährigen bundesweiten Vorlesetags, und wir finden, das passt gut zu Astronomie und Weltall…

Ist doch allen Sternen gemeinsam, dass sie leuchten und von der Schwerkraft zusammengehalten werden. Gleichzeitig ist jeder Stern besonders und einzigartig: seine Farbe, Temperatur, sein Gewicht…. – findet ihr nicht auch, dass das gut passt!?

Wann? Freitag, 18. November 2021, 15 bis 17 Uhr.
Wo?  Volkssternwarte, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München.

Kostenloses Event für Familien und Kinder von 4-10 Jahren.
Voranmeldung erforderlich!

Marko Simsa: „Die Planeten“ – Zusatzvorstellung AUSVERKAUFT!

„Die Planeten“ & Marko Simsa

Eine musikalische Bilderbuchlesung – in Kooperation mit der Münchner Bücherschau

für Familien und Kinder ab 5 Jahren

Samstag, 19. November 2022, 17:00 Uhr – Zusatzvorstellung wegen großer Nachfrage; ebenfalls bereits AUSVERKAUFT!
Ort: Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Nicht von dieser Welt: klangvoll und bildgewaltig lernen Kinder die Planeten und Instrumente des Orchesters kennen und tauchen ins Weltall ein.

Die Dirigentin hebt die Arme, erste Töne erklingen, die Erde wird kleiner und kleiner und die Reise ins Weltall beginnt… Gustav Holsts vielseitige und spannende Musik begleitet zu den Planeten und erzählt auch über die Eigenschaften der Götter, nach denen sie benannt sind. Wer könnte da besser durch das Buch führen als Merkur, der Götterbote? Marko Simsa bringt mit seinen Büchern seit Jahren klassische Musik in die Kinderzimmer und entführt uns dieses Mal ins faszinierende Weltall. Die Planeten wurde in Kooperation mit der Stiftung Planetarium Berlin entwickelt. Und auch bei uns sind im Abschluss an die Lesung alle zu einer kleinen Führung durch die Volkssternwarte und die Welt der Sterne eingeladen.

In Zusammenarbeit mit der Bücherschau München und dem Annette Betz Verlag.

Familien-Vortrag: Mit der Zeitmaschine ins Weltall

Mit der Zeitmaschine ins Weltall

Eine Abenteuer-Reise zu den Sternen.

Familien-Vortrag von Helmut Hornung (Max-Planck-Gesellschaft)

Mittwoch, 16. November 2022, 18:00 – 19:00 Uhr
Ort: Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

„Der gesamte Körper pulsierte. Einer der beiden dürren, langen Fühler umschlang den Rand des Metallzylinders, der andere pendelte in der Luft.“ Die Marsianer sind gelandet und wollen die Erde erobern. Ob es ihnen wohl gelingt? In Wirklichkeit hat der Krieg der Welten keine Bedeutung, die Marsianer existieren nur in der Fantasie eines Schriftstellers. Aber gibt es nicht doch Außerirdische? Dieser Frage begegnen die Zuhörer im Verlauf des einstündigen Vortrags immer wieder, und am Ende werden sie selbst eine Antwort geben können. Zuvor reisen sie als Passagiere an Bord der Zeitmaschine Intergalaxos zu Sonne, Mond und Planeten, tauchen ein in die Milchstraße mit ihren Myriaden von Sternen, fliegen vorbei an Gas- und Staubwolken und begegnen explodierenden Sonnen und Schwerkraftmonstern. Schließlich führt der Trip in die Unendlichkeit zu fernen Galaxien an den Grenzen von Raum und Zeit – Milliarden Jahre zurück in die Vergangenheit, als das All mit dem Urknall auf die Welt kam. Hier endet die ebenso spannende wie vergnügliche Reise durch das Universum.

Marko Simsa: „Die Planeten“ – AUSVERKAUFT!

„Die Planeten“ & Marko Simsa

Eine musikalische Bilderbuchlesung – in Kooperation mit der Münchner Bücherschau

für Familien und Kinder ab 5 Jahren

Samstag, 19. November 2022, 15:00 Uhr AUSVERKAUFT – Zusatzvorstellung um 17 Uhr!
Ort: Volkssternwarte München, Rosenheimer Str. 145h

Nicht von dieser Welt: klangvoll und bildgewaltig lernen Kinder die Planeten und Instrumente des Orchesters kennen und tauchen ins Weltall ein.

Die Dirigentin hebt die Arme, erste Töne erklingen, die Erde wird kleiner und kleiner und die Reise ins Weltall beginnt… Gustav Holsts vielseitige und spannende Musik begleitet zu den Planeten und erzählt auch über die Eigenschaften der Götter, nach denen sie benannt sind. Wer könnte da besser durch das Buch führen als Merkur, der Götterbote? Marko Simsa bringt mit seinen Büchern seit Jahren klassische Musik in die Kinderzimmer und entführt uns dieses Mal ins faszinierende Weltall. Die Planeten wurde in Kooperation mit der Stiftung Planetarium Berlin entwickelt. Und auch bei uns sind im Abschluss an die Lesung alle zu einer kleinen Führung durch die Volkssternwarte und die Welt der Sterne eingeladen.

In Zusammenarbeit mit der Bücherschau München und dem Annette Betz Verlag.

NEU: Kinderprogramm bei der Langen Nacht der Museen 2022

Neu: Erstmals gibt es vor der Langen Nacht ein Kinderprogramm am Nachmittag!

Die LaNaMu für Kinder an der Volkssternwarte

Samstag, 15. Oktober 2o22, um 16:00 Uhr

Beginn für alle pünktlich um 16:00 Uhr.
Nur mit Platzreservierung / Voranmeldung – begrenzte Platzzahl!
Einlass 15:30Uhr.
Dauer: ca. 1 Stunde.

  • Besteht die Milchstraße aus Milch und der Mond aus Käse?
  • Kann man Sternschnuppen anfassen?
  • Warum gibt es Spaghetti, wenn man in ein schwarzes Loch fällt?
  • Was passiert bei der Sonnenfinsternis am 25. Oktober in München?

Das und noch viel mehr sind die Fragen, die wir euch beantworten.
Ihr seht unsere „WeltRAUM“-Ausstellung, das Planetarium und die Teleskope.
Kommen, schauen, staunen!

Weitere Informationen, auch zu Buchungsmöglichkeiten, folgen in Kürze.

Familien-Mondnacht

Reihe „Voll Mond“:

Familien-Mondnacht

Spiel, Spaß & lehrreiche Unterhaltung für Jung & Alt

Samstag, 09. Juli 2022, 16-22 Uhr
3 Startzeiten:  16,  18 und 20 Uhr, Dauer jeweils ca. 2 Stunden

Eine Stationen-Rallye rund um den Mond für Kinder ab 6 Jahren und die ganze Familie

  • Wie viel wiegt ihr auf dem Mond? Warum sieht der Mond jeden Tag anders aus? Wie entstehen Mondfinsternisse?
  • Mondkrater-Parcours und Mondkrater-Werkstatt
  • Mond beobachten und zeichnen am Fernrohr
  • Moon Bounces: Sende deine Nachricht zum Mond und höre die Antwort!

 

Asteroiden-Familien-Tag

„Steine im Weltall“

Ein Asteroiden-Familien-Tag an der Volkssternwarte

zum internationalen „Asteroid Day“ am 30.6.2022

Eine Stationen-Rallye für Kinder ab 6 Jahren und die ganze Familie

  • Bringt 2029 der Asteroid Apophis den Weltuntergang?
  • Was passiert, wenn die DART-Mission in diesem Jahr in den Asteroiden-Mond Didymoon einschlägt?
  • „Bennus Rache“ oder Ägyptischer Fluch im Weltall?: Osiris-Rex hat Material vom Asteroiden Bennu geholt. Sucht Bennu bald die Erde heim?
  • Und was hat die britische Rockband Queen mit alledem zu tun?

Familien-Vortrag: Vom Feuerstuhl zur Marsrakete

Vom Feuerstuhl zur Marsrakete

Eine kurze Geschichte der Raumfahrt

Familien-Vortrag von Helmut Hornung, Max-Planck-Gesellschaft

Mittwoch, 11. Mai 2022, 18:00 – 19:00 Uhr

Die Reise ins All ist ein uralter Menschheitstraum. Der Vortrag spannt den Bogen vom alten China über das Mondlandeprojekt Apollo bis zum Spaceshuttle. Selbstverständlich geht es auch um die aktuellen Pläne, erneut Menschen zum Erdtrabanten zu bringen (Projekt Artemis) – und eines Tages sogar bis zum Mars.

 

Bild: Außenposten im All: die Internationale Raumstation ISS (Foto: NASA)

Vorlesetag 2021

Lesen & Zuhören unter Sternen an der Volkssternwarte…

„Freundschaft und Zusammenhalt“

So lautet das Motto des diesjährigen bundesweiten Vorlesetags, und wir finden, das passt gut zu Astronomie und Weltall…

Hält doch die Anziehungskraft den ganzen Laden bislang ganz gut beisammen (=Zusammenhalt). Und Erde & Mond bilden doch auch ein ziemlich bewährtes Team (=Freundschaft), findet ihr etwa nicht!?

Wann? Freitag, 19. November 2021, 17 bis 19 Uhr.
Wo?  Volkssternwarte, Rosenheimer Str. 145h, 81671 München.

Kostenloses Event für Familien und Kinder von 4-8 Jahren. Voranmeldung erforderlich.

Familien-Vortrag: Angriff auf die Aliens

+++ AKTUELL:  Jetzt als Online-Vortrag!   Neue Tickets verfügbar! +++

Angriff auf die Aliens
Wie Forschende nach Außerirdischen fahnden

Familien-Vortrag von
Helmut Hornung, Max-Planck-Gesellschaft

Mittwoch, 17. November 2021, 18:00 – 19:00 Uhr

WICHTIGE INFO: Aufgrund der Infektionslage sind die Aliens in virtuelle Räume geflüchtet. Wir geben die Jagd nicht auf und setzen ihnen nach. Das bedeutet: Der Vortrag findet nun online statt (Tag und Uhrzeit bleiben unverändert)!

Vorteil: Es sind wieder neue Online-Tickets verfügbar!
Alle, die bereits ein Ticket haben, wurden bereits per Mail über die veränderten Optionen informiert. 

Bild links (ESO): Ist da draußen jemand? Das Weltall wimmelt von Planeten. Die Forscher spekulieren, ob auf dem einen oder anderen Leben existiert.